Sarah Dieder- Stieve, Gründerin und Inhaberin

Hallo. ich bin Sarah und ich habe "Kleine Füße - Große Töne" im Juli 2017 gegründet. Hier könnt ihr etwas lesen über mein Leben, meine Ausbildung und die Idee & Philosophie hinter "Kleine Füße - Große Töne".

Die Idee hinter "Kleine Füße - Große Töne"

Ich bin selbst Mutter von zwei Kindern und weiß, wie schwer es oft ist, mit den Kindern "etwas Besonderes" zu machen. Denn sind wir mal ehrlich, der Alltag mit seinen Tücken füllt einen komplett aus. Oft weiß man sogar am Ende des Tages gar nicht mehr, was man eigentlich genau getan hat, denn obwohl man von morgens bis abends auf den Beinen ist. Es liegt irgendwie trotzdem noch überall Wäsche und Geschirr; und das Chaos schreitet munter voran.

 

Ich möchte euch hier die Möglichkeit geben, mal abzuschalten vom Alltagsstress, um mit den Kindern etwas zu machen, dass dich und dein Kind glücklich macht. Und das kann ruhig laut, bunt und matschig sein. Dinge eben, die man nicht so einfach zuhause im Wohnzimmer macht.

 

Und das Beste: Ihr müsst nichts vorbereiten und am Ende alles wieder wegräumen, denn das mache ich für euch. Ich möchte nur, dass ihr euch hier wohlfühlt.


Die Idee zu Kleine Füße- Große Töne wurde Anfang 2017 geboren, als ich selbst für meinen kleinen Sohn ein Angebot suchte und kaum etwas fand. Von dem Punkt bis zur Buchung der ersten Fortbildung, die ich besuchte, vergingen keine zwei Tage.

Kleine Füße - Große Töne wurde im anschließenden Juli 2017 gegründet. Im Oktober 2017 sind wir mit den ersten beiden Kursen gestartet. Schnell waren es 6, dann plötzlich 9, ab Sommer 2019 dann 17 Kurse und ab Januar 24 Kurse, die ich gemeinsam mit meinem Team leite. Im März 2019 gab es die ersten Workshops rund um das Thema Kinder, Gesundheit und Erziehung.

Derzeit bauen wir unser Angebot weiter aus und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit unserem ganz neuen Team.

Wie alles begann


Wer bin ich?

Ich bin Sarah, 35, verheiratet und Mutter eines Mädchens (5) und eines kleinen Jungen (3). Und "Kleine Füße - Große Töne" ist mein drittes Kind. 

 

Ich komme ursprünglich aus Haaren bei Waldfeucht und bin seit 2012 Wahl-Dovernerin. Seitdem arbeitete ich hier selbstständig als Klavier- und Gesangspädagogin mit Kindern, Teenies, Erwachsenen und Chören.

Seit Oktober 2017 leite ich mit großer Freude Eltern- Kind- Gruppen. Und seit Januar 2018 mache ich das hauptberuflich.

 

Wir haben einen Hund, drei Riesenkaninchen, Hühner und einen großen Garten, in dem ich Unkraut kultiviere, weil ich Löwenzahn durchaus für salonfähig halte.

 

- Oder, weil es mir ehrlich gesagt, ziemlich egal ist, was da jetzt blüht.

 


Meine Ausbildung

Ich war an der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg, an der Hogeschool Zuyd in Maastricht, an der FH Aachen und an der Negocia in Paris. Dort habe ich meinen Bachelor und Master gemacht. Gelebt habe ich dafür zwischenzeitlich in Sydney (Australien), Aachen, Paris und Bonn.

Nach der Uni habe ich weitere Fortbildungen zu vokal- pädagogischen Grundlagen gemacht und angefangen zu unterrichten. Und das macht mich wirklich glücklich.

 

Als die Idee zu "Kleine Füße - Große Töne" heranwuchs, fing ich an, mich darauf genauso detailliert vorzubereiten, wie auf alles andere, was ich gerne mache.

Ich habe eine Weiterbildung zur Krabbelgruppenleiterin mit dem Zusatzmodul kreativer Kindertanz und Bewegungspädagogik abgeschlossen, sowie die Fort- und Weiterbildungen für vokalpädagogische Grundlagen für Kleinkinder vom Chorverband NRW besucht. Außerdem bin ich zertifizierte Kursleiterin für die Babymassage und Babygebärdensprache.